Disneyland & Seaworld Orlando, FL

Am 6.8. fuhren wir sehr früh morgens los (6:30 Uhr) um die Strecke von ca. 800 miles (also ca. 1250 km) bis Orlando zu bewältigen. Wir sind um 6:00 Uhr abends im Hotel angekommen, Pausen waren unterwegs nur kurz um möglichst abends früh anzukommen.

Erster Besuchsort auf der Liste: Hardrock Cafe in Disneyland. Leider hat uns das Navi nicht gesagt, dass wir den Rest der Strecke zu Fuß zurücklegen dürfen. Sogar durch eine Sicherheitskontrolle müssen. So sind wir ca. 40 Minuten herumgeirrt bis wir das Hardrock Cafe gefunden haben. Für unsere Tochter das erste Mal in einem Hardrock Cafe. Und dann hatte Papa noch Geburtstagsmonat – das gab einen extra großen Eisbecher mit Brownie und Sahne. Mmmmmh – den haben sich die beiden geteilt.

Am Samstag haben wir uns zum Disney Animal Kingdom begeben. Die Fahrgeschäfte waren nicht so interessant, dafür sind wir gerne in die Geschenkeshops gegangen. Und natürlich alle Shows angesehen. Die Kleintiershow, zu den Affen, König der Löwen, eine Jeeptour um wildlebende Tiere wie Elefanten, Gnus, Flamingos, Löwen u.v.m. zu sehen.

Am Sonntag ging es zu Seaworld um die Orcas, Delphine, Seehundshow u.v.m. zu sehen. Natürlich auch die Nachtshow der Orcas. Abends in einem Fischrestaurant mit Blick auf ein Aquarium gespeist. Im Hotel konnten Vater und Tochter noch schnell in den Pool hüpfen bevor wir die Nacht eingeläutet haben.

Alles in allem sehr beeindruckend und in Worten kaum wiederzugeben.

Die Bilder sprechen da ihre eigene Sprache.

Beim Rückweg am Montag haben wir noch bei „South of the Border“ angehalten. Ein Touristisches Vergnügen dass sich verselbständigt hat und nun neben Restaurants einen gigantischen Geschenkeshop anbietet. Beeindruckt, aber nicht zu sehr, sind wir dann wieder nach Hause gefahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.